Freitag, 7. November 2014

Laterne, Laterne... die 1.

Alter: ab Greifalter
Besonders gefördert: Motorik




Das ist eine Laterne, die sehr einfach zu basteln ist, sodass schon die Kleinsten mitmachen können. Man benötigt dazu eine Plastikflasche (die von den Graninifruchtsäften haben dafür eine hübsche Form), Acrylfarbe, Murmeln oder Kastanien, Klebefilm und ein Stück Schnur. Das Kind kann die Kastanien oder Murmeln in die Flasche stecken, der Erwachsene gibt einen großen Klecks Acrylfarbe dazu und verschließt sie fest. Die Kinder beginnen meist schnell von alleine die Flasche zu schütteln, sodass sich die Farbe innen verteilt und ein schönes Muster entsteht. Danach kann noch eine zweite Farbe verwendet werden. Zu viele verschiedene sollte man nicht benutzen, sonst vermischen sie sich irgendwann und es entsteht ein schmutziges braun. Ist die Farbe getrocknet schneidet man den oberen Teil der Flasche ab, beklebt den Rand als Schutz vor Schnitten mit Klebefilm und befestigt die Schnur oben, sodass die Laterne am Stab aufgehangen werden kann.

Praktisch an der Laterne ist auch, dass sie sowohl bruchfest als auch regenfest ist. Sehr kleine Kinder sollten sie aber nur unter Aufsicht bekommen, damit die Farbe nicht abgeschleckt wird.

Viel Spaß beim Nachmachen und Grüße,
NurTina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen