Samstag, 7. November 2015

... und noch mehr Laternen

Alter: ab 1,5 Jahren
Besonders gefördert: Feinmotorik


In dieser Woche haben wir herbstliche Windlichter gebastelt. Sie machen sich gut als Dekoration, man kann sie aber auch als Laterne für den Martinstag verwenden.

Dazu haben wir zuerst im Park schöne Blätter gesammelt. Zuhause haben die Kinder die Blätter vorsichtig gesäubert und getrocknet, um sie dann auf eine Laminierfolie zu legen.



Als sie mit der Anordnung zufrieden warten, haben wir sie laminiert. Bei großen Blättern sollte man den Stängel abschneiden, sonst wird die Folie zu dick. Die fertige Folie haben wir mit Naturbast umwickelt. Zum Schluss konnten die Kinder ihr Windlicht noch mit weiteren herbstlichen Fundstücken verzieren. Dazu haben sie die Sachen einfach zwischen den Bast gesteckt.


Wir haben die Windlichter über elektrische Kerzen gestellt. Um sie als Laterne zu nutzen locht man das obere Ende an zwei gegenüber liegenden Seiten und knotet eine Schnur fest, woran man die Laterne dann am Stab festhängen kann. 

Viel Spaß beim Nachmachen und liebe Grüße,
NurTina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen