Sonntag, 5. März 2017

Osternest aus Wolle

Alter: ab 2 Jahren
Besonders gefördert: Feinmotorik


Hier seht ihr ein Osternest, für das schon etwas mehr Geschick und Geduld gefordert ist. Man bläst dazu einen Luftballon in der Größe auf, die später das fertige Nest haben soll. Diesen bestreicht man dann dick mit angerührtem Tapetenkleister und wickelt Wolle darum. Zwischendurch sollte man die Wolle auch immer mal wieder mit Kleister einreiben, damit sie sich richtig vollsaugt. Dann lässt man das Nest einen Tag trocknen, bringt den Ballon zum platzen und entfernt ihn vorsichtig. Man kann das Nest auch dichter machen, indem man mehr Wolle benutzt, und am Ende durchschneiden, sodass man zwei Schalen hat. Wir haben es hier mit Bast ausgelegt, unsere gefärbten Ostereier hineingelegt und den gebastelten Osterhasen davor gesetzt. 

Viel Spaß beim Nachmachen,
NurTina



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen