Montag, 22. September 2014

Als Glibber, Schneckenschleim oder Gelfarbe - Schleimiges selbstgemacht

Alter: 1,5-3 Jahre
Besonders gefördert: Tastsinn

Zutaten für den Schneckelschleim

Um diesen glibberigen Schleim herzustellen braucht man lediglich Speisestärke, Lebensmittelfarben und Wasser. Das Wasser und die Stärke wird im Verhältnis 5 zu 1 vermischt und gekocht, bis die Konsistenz fester wird. Danach kann der Glibber geteilt und verschieden gefärbt werden. 
Der Glibber besteht somit nur aus ungiftigen Materialien und kann auch von kleineren Kinder benutzt werden. Im Gegensatz zu dem gekauften färbt er jedoch ab und kann daher auch zum Malen verwendet werden.

Viel Spaß beim Kochen und liebe Grüße,
NurTina

Sonntag, 21. September 2014

Geburtstagskalender für Kindergruppen

Heute möchte ich euch den Geburtstagskalender von unserer Kindergruppe vorstellen. Mir war wichtig, dass er bebildert ist, damit auch die Kleinsten ihn verstehen. Ich habe für die 12 Monate 12 Bierdeckel auf eine Leiste geklebt und mit einem jeweils passenden Bild bemalt. Die 4 Jahreszeiten habe ich farbig unterschieden. Der Frosch wurde auf eine Wäscheklammer geklebt und hüpft jeden Monat zum passenden Bild. 

Unten hängen dann die jeweiligen Geburtstagskinder, die Sternchen in der Ecke stehen für das Alter.

Geburtstagskalender für Kinderkrippe oder Kindertagespflege

Da ich lange nach passenden Symbolen gesucht habe, hier unsere Ideen, vielleicht hilft es ja jemandem beim Nachbasteln:

  1. Januar: Schneemann, 3 Könige, Schneeflocken
  2. Februar: Clown, Karnevalsmaske
  3. März: Osterhase
  4. April: wechselndes Wetter, 
  5. Mai: Maiglöckchen, Maikäfer, Hexe
  6. Juni: Sonne, Taucherbrille
  7. Juli: Eis, Badesachen
  8. August: Sonnenschirm, Planschbecken, 
  9. September: Drachen, 
  10. Oktober: Kürbis, Spinne
  11. November: Laterne, Regenschirm
  12. Dezember: Tannenbaum, Christkind, Weihnachtsmann
Natürlich kann man auch Bilder der jeweiligen Gebärden nehmen und die Monatsnamen für größere Kinder zusätzlich aufschreiben. Man kann an die Namenskarten auch eine Schnur mit Perlen für das jeweilige Alter. 

Viele Grüße,
NurTina

Samstag, 13. September 2014

Bunte Fensterbilder

Alter: 1,5 - 3 Jahre
Besonders gefördert: Farbverständnis, Feinmotorik


Diese schönen bunten Fensterbilder können schon die Kleinsten gestalten. Da die Kinder nicht direkt mit der Farbe in Berührung kommen, bleibt alles sauber und es eignet sich so gut für zwischendurch. 
Man braucht dazu:
  1. eine Klarsichtfolie, die an 3 Seiten zu ist
  2. bunte Gelfarbe (gibt es z.B. bei Ikea unter dem Namen Mala)
  3. Klebefilm
  4. evt. ein Wattestäbchen oder ähnliches
Man füllt die Farbe in die Klarsichtfolie (große Kinder können das evt. schon selbst). Besonders schön sieht es später aus, wenn man zwei verschiedene Farben in gegenüberliegende Ecken füllt. Am besten lässt man viel Platz zu der offenen Seite, dann läuft so leicht nichts aus. Dann wird die offene Seite gut mit dem Klebefilm verklebt. 

Die so vorbereitete Folie kann man nun den Kindern überlassen, die meist von ganz alleine herausfinden, dass sie die Farbe mit den Händen hin und her schieben können. Treffen die Farben aufeinander, können die Kinder die Mischfarben entdecken. Ältere Kinder können mit dem Wattestäbchen zusätzlich marmorieren. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und liebe Grüße,
NurTina

Freitag, 12. September 2014

Schüttelflaschen, Recycling mal anders

Alter: ab Greifalter
Fördert besonders: Hörsinn, Sehsinn

EDIT: Wir haben inzwischen noch mehr Schüttelflaschen gemacht.

Den Anfang mache ich mit einer Spielidee, die man ganz einfach selbst zusammenbasteln kann. Man nehme eine beliebige Anzahl an PET-Flasche (gespült und Etikett abgepult) und fülle sie mit spannenden Sachen. Fertig! Für größere Kinder ist noch ein Kasten spannend, in den die Flaschen aus- und eingeräumt werden können. Noch größere Kinder können die Flaschen auch zum Kegeln benutzen. 

Bei der Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn die Kinder schon Schraubverschlüsse öffnen können, empfiehlt es sich, die Flaschen mit Inhalt, der große Schweinerei macht oder verschluckbar ist, zuzukleben,
Schüttelflaschen
In unseren Flaschen befindet sich (von vorne nach hinten):

  • Wasser mit einem Tropfen Lebenmittelfarbe und etwas Öl (auch für größere Kinder noch spannend zu sehen, wie die Flüssigkeiten sich trennen)
  • Alufolie
  • Perlen
  • ein Luftballon
  • Wasser mit einem Schuß Spülmittel
  • eine schwere Kette
  • nichts, die Flasche wurde vor dem Verschließen leicht zusammengedrückt, sodass sie geknautscht werden kann
  • bunte Strohhalme
  • Sand (hier kann man auch gut kleine Sachen drin verstecken, die sich durch schütteln zeigen)
Weitere Füllmöglichkeiten: Federn, Knöpfe, Geschenkpapier, Wasser mit etwas, was drin schwimmt oder Glitzerstreu, Reis, Steine, Nudeln, Eicheln...

Wer noch Ideen hat, kann auch gerne kommentieren, es findet sich bestimmt noch viel mehr =)

Viele Grüße,
NurTina