Samstag, 29. November 2014

Wochenplan für Tagespflege, Kinderkrippe oder Zuhause

Wochenplan für Tagespflege, Kinderkrippe oder Zuhause


Nachdem ich euch schon unseren Geburtstagskalender gezeigt habe, folgt heute unser Wochenplan. Einen ähnlichen Plan habe ich mal auf Niklas Blog gesehen und dann etwas abgeändert nachgebaut. Der Plan ist aus einer Sperrholzplatte gemacht, die mit bunter Pappe beklebt wurde. In der Mitte ist selbstklebendes Klettband, auf das man mit dem entsprechenden Gegenklett Symbolkarten festkleben kann.

So kommt zum Beispiel in die Spalte vom Donnerstag ein Bild des Müllautos, der wichtigste Termin überhaupt. In dieser Woche klebt beim Freitag die Eintrittskarte des Museum, das wir besucht haben. So können schon die Kleinen einen Überblick über die Woche und unsere Aktivitäten haben.

In der unteren Zeile sind die Wochentage noch in deutscher Gebärdensprache dargestellt.

Viel Spaß beim Nachmachen und liebe Grüße,
NurTina

Donnerstag, 13. November 2014

Kostenlose Kugelbahn selbstgemacht

Alter: ab 2 Jahren
Besonders gefördert: Feinmotorik, physikalisches Verständnis



Hier eine schöne Spielidee für kleine Konstrukteure. Man sammelt ein paar Papprollen,  Plastikröhren oder Pappschienen zum Kantenschutz zusammen. Dann brauchen die Kinder noch Möbel oder Kissen unterschiedlicher Höhe. Die Aktion eignet sich auch toll für den Spielplatz, wo man verschieden große Türme bauen kann.

Die Kinder finden schnell heraus, wie man den Parcours aufbauen kann. Gelegentlich entstehen gewagte Bauten, bei denen die Kugeln nicht so rollen, wie das Kind es gerne hätte. Es kostet etwas Überwindung, dann nicht gleich zu helfen, sondern die Kinder ausprobieren und experimentieren zu lassen, aber meistens schaffen sie es alleine und dann sind Freude und Lerneffekt umso größer.

Viel Spaß beim nachmachen und liebe Grüße,
NurTina

Sonntag, 9. November 2014

Laterne, Laterne... die 2.

Alter: ab 2 Jahren
Besonders gefördert: Feinmotorik, Farben


Die Laternen sind eine Schwierigkeitsstufe höher als die Schüttellaternen. Ausgangsbasis ist wieder eine Plastikflasche, die mit bunten Transparentpapierschnipseln beklebt wird. Das geht ganz gut mit Tapetenkleister. Der obere Teil der Flasche kann schon vorher abgeschnitten werden, dann sollte eine Schicht Transparentpapier oben in das Innere der Flasche geknickt werden, damit sich niemand am Rand schneiden kann. Dabei hilft am Besten ein Erwachsener.

Viel Spaß beim Nachbasteln,
NurTina

Freitag, 7. November 2014

Laterne, Laterne... die 1.

Alter: ab Greifalter
Besonders gefördert: Motorik




Das ist eine Laterne, die sehr einfach zu basteln ist, sodass schon die Kleinsten mitmachen können. Man benötigt dazu eine Plastikflasche (die von den Graninifruchtsäften haben dafür eine hübsche Form), Acrylfarbe, Murmeln oder Kastanien, Klebefilm und ein Stück Schnur. Das Kind kann die Kastanien oder Murmeln in die Flasche stecken, der Erwachsene gibt einen großen Klecks Acrylfarbe dazu und verschließt sie fest. Die Kinder beginnen meist schnell von alleine die Flasche zu schütteln, sodass sich die Farbe innen verteilt und ein schönes Muster entsteht. Danach kann noch eine zweite Farbe verwendet werden. Zu viele verschiedene sollte man nicht benutzen, sonst vermischen sie sich irgendwann und es entsteht ein schmutziges braun. Ist die Farbe getrocknet schneidet man den oberen Teil der Flasche ab, beklebt den Rand als Schutz vor Schnitten mit Klebefilm und befestigt die Schnur oben, sodass die Laterne am Stab aufgehangen werden kann.

Praktisch an der Laterne ist auch, dass sie sowohl bruchfest als auch regenfest ist. Sehr kleine Kinder sollten sie aber nur unter Aufsicht bekommen, damit die Farbe nicht abgeschleckt wird.

Viel Spaß beim Nachmachen und Grüße,
NurTina