DIY Montessori Kinderküche

 Alter: ab einem Jahr

Besonders gefördert: Selbständigkeit, Feinmotorik, Sinne

DIY Montessori Kinderküche


Heute möchte ich euch unsere Kinderküche zeigen, die wir aus einer alten Kommode gemacht haben. Bei der Küche war uns wichtig, dass die Kinder damit echte Küchenarbeit erledigen können. Wir wollten dabei bewusst keine Spielküche (mit falschem Wasserhahn und blinkendem, aber kalten Herdplatten), sondern alle Bestandteile sollten wirklich funktionieren. Als Grundlage haben wir eine kleine Kommode genommen, die wir gebraucht günstig bekommen haben. Da die Oberseite sowieso verkleidet wird, haben uns die kleinen Kratzer dort nicht weiter gestört. Dann haben wir eine Edelstahlschüssel als Spüle ausgesucht (die sollte einen Schüttrand haben, damit sie eingelassen werden kann, ohne durch das Loch zu rutschen). 

Mit der Stichsäge haben wir auf der Oberseite der Kommode ein rundes Loch gesägt, etwas kleiner als der Durchmesser der Schüssel. Dann haben wir noch das obere Brett der Kommode mit einer Möbelfolie überzogen, um es wasserdicht zu machen. Auch das Loch der Spüle haben wir mit der Folie von innen beklebt, damit das Holz durch die Nässe dort nicht aufquillt. Für die Wasserzufuhr nutzen wir einen Wasserspender aus Glas. 



In das Loch, in dem normalerweise die Spülschüssel ist, passt auch eine etwas höhere Rührschüssel. So können auch kleinere Kinder schon Teige rühren, Sachen mischen oder Eier aufschlagen ohne dass die Schüssel wegrutschen kann. 

So können die Kinder erste Küchenarbeiten, wie schnippeln, zubereiten, anrichten, waschen und spülen, selbständig und auf ihrer Höhe durchführen. 

Kommentare

  1. Świetna strona, polecam od siebie rytualmilosny.co.pl mam nadzieję, że strona spodoba się.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen